Empfängerkriterien – Test bringt Bestätigung

http://dl0wh.de/empfaengerkriterien-test-bringt-bestaetigung/

Teil 3 „Wann ist ein Empfänger gut?“

Günter, DL4ZAO, hat in didaktisch exzellenter Weise die Theorie, die er in den vergangen zwei Wochen vorgetragen hatte, mit einleuchtenden Beispielen durch die Zuhörerschaft bestätigen lassen. Die wohlüberlegte Mischung aus Theorie und bestätigender Praxis hat bei uns einen großen Erkenntnisgewinn gebracht. Auf der von Günter gelegten Wissensbasis kann nun durch Diskussion, Studium und Eigenbau weiter aufgebaut werden.

Wir glauben, dass wir jetzt die in den Prospekten angepriesenen Eigenschaften von Empfängern nun besser beurteilen können. Bei den bevorstehenden Investitionsüberlegungen werden wir jetzt kritischer auf Preis und Leistung achten. Unsere Erkenntnis: nicht das teuerste Gerät ist unbedingt das beste. Geräte der mittleren Preisklasse haben durchaus hervorragende Empfängereigenschaften.

Günter hat uns hierbei auch eine Übersicht über die Geräte-Testberichte von der ARRL und aus der CQ DL gegeben.

Günter hat uns auch bewiesen, dass der Abschwächer meist wichtiger ist als der Vorverstärker!

Günter, deine Veranstaltung war wieder ganz hervorragend! Wir danken dir!

Bild DJ8AZ: Cedric und Martin beobachten den Testvorgang

Bild DJ8AZ: Martin und Michael – zwei aufmerksame Zuhörer und Mitdiskutanten

Bild DJ8AZ: Günter beim Erklären des Testaufbaus

Bild DJ8AZ: Und hier ist der Messaufbau zur Demonstration von Empfängerintermodulation.
Das Bild zeigt zwei Oszillatoren, die über einen Leistungssummierer rückwirkungsarm gekoppelt sind.
Günter hat das alles gebaut um die Theorie praxisgerecht demonstrieren zu können!