Netzteil-Workshop am 10. April 2013

http://dl0wh.de/netzteil-workshop-am-10-april-2013/

Günter, DL4ZAO, hat uns in didaktisch hervorragender Weise und fachlich höchst kompetent in das sehr interessante Thema Netzteile und deren Simulation mit dem Entwicklungswerkzeug für elektronische Schaltungen LTSpice eingeführt.
Hierbei war besonders eindrucksvoll, dass die elektrische Wirkung jeder Schaltungskomponente sofort mit Hilfe des Simulators in der gesamten Schaltung aufgezeigt werden konnte. Der Simulator funktioniert herbei wie ein Mehrkanaloszilloskop.
Günter gegann mit der Wirkungsweise des Transformators. Hierbei ging er auf die Spitzen- und die Effektivspannungen ein. Im Simulator konnten wir wunderschön den Verlauf der sinusförmigen Wechselspannung sehen und ihre physikalischen Hintergründe diskutieren.
Anschließend führte er die Gleichrichtung in der Einwegegleichrichtung und der Doppelweggleichrichtung ein. Die Doppelweggleichrichtung demonstrierte er mit einem Trafo mit Mittelanzapfung und alternativ hierzu mit der Brücken-Gleichrichterschaltung.
Die Wirkungsweise der Diode erklärte Günter anhand des Atommodells und des Kristallgittermodells von reinem und dotiertem Silizium.
Anschließend führte er die Wirkungsweise des Ladekondensators ein.
Hier verwendete er auch den Simulator, um uns den Anteil der Brummspannung in Abhängigkeit der Kapazität des Ladekondensators und der Größe des Lastwiderstandes zu demnonstrieren.
Im nächsten Schritt führte er die Zenneriode ein und zeigte an ihrer Kennlinie die spannungsstabilisierende Wirkung der Z-Diode.
Im folgenden Schritt erweiterte Günter die Schaltung mit einem Transistor in Kollektorschaltung, über den auch große Ströme stabilisiert werden können.
Hierbei erklärte er die prinzipielle Wirkungsweise eines Transistors mit Hilfe der Atommodelle von negativ und positiv dotierem Silizium.
Schließlich kombinierte Günter noch die stabilisierende Wirkungsweise der Zennerdiode und Emitterfolgerschaltung des Transistors.

Zum Schluss war uns allen die Funktionsweise des lineargeregelten Netzteils vollkommen klar, weil Günter uns durch den schritthaltenden Einsatz des Simulators LTSpice die Wirkungsweise jedes neuen Schaltungselementes auf das elektrische Verhalten der Gesamtschaltung demonstrieren konnte.

Günter, das war eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung – bitte weiter so!


Bild DM2GM: Günter erklärt die Wirkungsweise des Transformators.


Bild DM2GM: Den Zuhörern gehen so manche Lichter auf.


Bild DM2GM: Günter zeigt die Wirkung der einzelnen Schaltungselemente auf die Gesamtschaltung mit Hilfe des Simulators.