Schlagwort-Archive: DJ8AZ

Workshop Apps für Android erstellen im Wasserhaus

Die Gemeinschaft der Lernenden und Lehrenden

Nachdem wir uns ein Jahr lang mit der Programmiersprache Java beschäftigt haben und mit ihr tief in die Informatik eingestiegen sind, wollen wir jetzt lernen, wie Apps für Smartphones und Tablets unter dem Betriebssystem Android programmiert werden.
Wir wollen uns dabei auf die Industrie 4.0 vorbereiten, indem wir MINT 4.0 im Umfeld der experimentellen Kommunikationstechnik praktizieren.

900-jugend-p1070382

Bild DJ8AZ: Die Jugend lernt die Programmierung von Apps.

900-senioren-p1070380

Bild DJ8AZ: Auch die Senioren sind von den Möglichkeiten begeistert.

Dittmar ist dabei, seinen Robi per Andorid-App zu steuern.
Wahrscheinlich wird er bald den Rasen appgesteuert mähen.

900-robi-und-sein-schoepfer-dittmar-15_p1010579

Bild DK7MF: Robi und sein Schöpfer Dittmar.

900-robi-21_p1010588

Bild DK7MF: Robi bei seinen ersten „Schritten“ im Wasserhaus.

Vorläufige Grobplanung

Termine
2016
Lerninhalte
19.11. Android Studio Installation
Struktur von Android Studio
Einführendes App-Beispiel – Hallo Welt
Smartphone-Emulator
26.11. Struktur von Android Studio
App-Beispiel
Texte auf die Benutzeroberfläche schreiben
XML-Dateien und Java-Datei
Syntax von XML
3.12. Struktur von Android Studio
App-Beispiel
Eingabe und Ausgabe auf der Benutzeroberfläche
Button – Ereignis
XML- Dateien und Java-Datei
10.12. Struktur von Android Studio
Eingabe und Ausgabe auf der Benutzeroberfläche
Button – Ereignis
App lernt das Ohm’sche Gesetz
XML- Dateien und Java-Datei
17.12. Struktur von Android Studio
Ressourcenverwaltung
Eingabe und Ausgabe auf der Benutzeroberfläche
Button – Ereignis
XML- Dateien und Java-Datei
31.12. Struktur von Android Studio
Ressourcenverwaltung
Die Ressourcenklasse und Ressourcentabelle R.class
Die Ressourcenclasse android.R
Ereignisbehandlung
2017
07.01.
Struktur von Android Studio
Eingabe und Ausgabe auf der Benutzeroberfläche
Apps tauschen Nachrichten aus.
XML- Dateien und Java-Datei
04.02. Struktur von Android Studio
Eingabe und Ausgabe auf der Benutzeroberfläche
Apps tauschen Nachrichten aus.
XML- Dateien und Java-Datei
11.02. Button
Toast
Eingabefeld
Ausgabefeld
18.02. Eingabefeld
Ausgabefeld
Ohmsches Gesetz
25.02. Standard-Controls
Dynamische Veränderung von Controls
04.03. Standard-Controls
Dynamische Veränderung von Controls
18.03. Standard-Controls
Dynamische Veränderung von Controls
Ereignisse auslösen durch Controls
25.03. Standard-Controls
Dynamische Veränderung von Controls
MINT 4.0 und Smartphone-Programmierung
01.04. Standard-Controls
Dynamische Veränderung von Controls
MINT 4.0 und Smartphone-Programmierung
08.04. Standard-Controls
Dynamische Veränderung von Controls
MINT 4.0 und Smartphone-Programmierung
15.04. MINT 4.0 und Smartphone-Programmierung
Induktionsgesetz
Spule berechnen
Resonanzfrequenz
Schwingkreis berechnen
22.04. MINT 4.0 und Smartphone-Programmierung
Resonanzfrequenz
Schwingkreis berechnen
29.04. MINT 4.0 und Smartphone-Programmierung
Resonanzfrequenz
Schwingkreis berechnen
Layouts – LinearLayout
06.05. Layouts
Gridview
13.05. Restliche Layouts
Ereignisse einer App
20.05. Ohmsches Gesetz
Mehrere Activities
Wertrückgabe von Activities an deren Aufrufer
03.06. Drei-Ebenen-Architekturmodell für eine App
Mehrere Activities
Wertrückgabe von Activities an deren Aufrufer
10.06. Struktur von Android Studio
Ereignisse – verschiedene Behandlungsmethoden
17.06. Gesten verarbeiten
wischen und scrollen
22.07. Gesten verarbeiten
wischen und scrollen
vergrößern und verkleinern
29.07. Drei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Anwendungsebene
DatenebeneZwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationseben
Datenebene
Statischer Array, dynamischer Array
05.08. Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
Android-Dateisystem
12.08. Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
Android-Dateisystem
19.08 Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
Android-Dateisystem
02.09. Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
SQLite-Datenbank
23.09. Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
SQLite-Datenbank
30.09. Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
SQLite-Datenbank
21.10. Zwei-Ebenen-Architekturmodell
Präsentationsebene
Datenebene
SQLite-Datenbank

Letzter Android-Termin

Alle Interessenten sind ganz herzlich eingeladen.

Experimentelle Kommunikationstechnik an der Carl-Engler-Realschule Hemsbach im Dezember 2015

Wolfgang, DJ8LC, und Alfred, DJ8AZ,  haben mit den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklasse an der Carl-Engler-Realschule in Hemsbach Detektoren zum Empfang auf Langwelle erarbeitet.

600-Workshop-Detektorbau-2015

Bild DJ8AZ: Die Detektoren sind fertig und funktionieren prächtig.

Unser Kontaktlehrer, Dieter Helbig, hatte seine Mannschaft profund auf das Thema der elektromagnetischen Welle und den Schwingkreis eingestimmt. Hierauf aufbauend konnten Wolfgang und Alfred den jungen Damen und Herren in kurzer Zeit zeigen, wie man einen Detektor für den Langwellenempfang baut.
Schon im dritten Block, nach fünf Stunden erfreulicher Zusammenarbeit, erklang bei drei Entwicklerteams die wunderschöne Musik von Europe 1 aus dem 150 km entfernten Felsberg/Saarland.
Wolfgang hatte vorher mit seinem Spektrumanalysator beeindruckend die Frequenznutzung von Langwelle bis 1 GHz grafisch demonstriert.

Als erstes Team war Marvin und Phipp fertig und konnte den Langwellensender France 1 im Hemsbacher Bildungszentrum mit dem Kopfhörer wiedergeben. Aus dem anschließend als Kopfhörerersatz angeschlossenen Verstärker von Wolgang konnte die Sendung im ganzen Schulraum bestaunt werden.

600_Marvin_Phipp_Dektektor

Bild DJ8AZ: Detektor von Marvin und Philipp

600_Mavin_Philip_mit_Detektor

Bild DJ8AZ: Marvin und Philipp mit ihrem Detektor.

Als zweites Team war Johannes und Jan Eric fertig. Sie hatten sich für eine besondere Ästhetik bei der technischen Realisierung stark gemacht. Ihre Initialen zieren das Montagebrett.

600_Jan_Eric_Detektor

Bild DJ8AZ: Der Detektor von Jan Eric und Johannes.

600_Jan_Eric_Johannes_Dieter_mit_Detektor

Bild DJ8AZ: Jan Eric, Lehrer Dieter Helbig und Johannes mit ihrem Werk.

Schließlich konnte auch Enrico und Devin ihr tolles Werk präsentieren!

600_Enrico_Schroeder_Devin_Price_Detektor

Bild DJ8AZ: Detektor von Enrico und Devin.

600_Enrico_Schroeder_Devin_Price_mit_Detektor

Bild DJ8AZ: Devin und Enrico präsentieren ihren tollen Detektor.

Detektor-Workshop in der Carl-Engler-Realschule November 2014

Wolfgang DJ8LC und Alfred DJ8AZ
haben wieder den Detektor-Workshop in der Carl-Engler-Realschule in Hemsbach durchgeführt.
Zwei Schulklassen mit jeweils 12 Schülerinnen und Schülern haben jeweils an vier Veranstaltungen teilgenommen.
Die von je zwei Schülerinnen und Schülern gebauten Detektoren haben bereits am Ende des zweiten Treffens die Sendungen der Langenwellensender in Donebach und Felsberg-Berus zum Besten gegeben.
Die Aha-Effekte stellten sich dann beim dritten und vierten Treffen ein, als wir die physikalischen Hintergründe der elektromagnetischen Welle, der Antenne, der Erdung, des Schwingkreises, der Diode und dem Kopfhörer intensiv diskutiert hatten.
Hierbei konnten die Schülerinnen und Schüler auch sehr gut erkennen, wie nützlich Kenntnisse in der Mathematik sind.

600 - 2014-11-27 - Jungs - 1

Bild Johannes Wind: Wolfgang DJ8LC demonstriert am Oszilloskop die Amplitudenmodulation.

Martin, DM4IM, führt den Schülern auf Kurzwelle den weltweiten Amateurfunkverkehr vor. Gerade hören sie eine Station auf den Galapagos-Inseln.

800 - Schüler beobachten Martins Funkverkehr - P1060023

Bild: DJ8AZ: Der Funkverkehr auf Kurzwelle ist sehr beeindruckend.

Wolfgang, DJ8LC, ist im ATV-QSO mit einem OM aus Backnang. Da staunt man, was es so alles gibt.

800 - Wolfgang demonstriert ATV - P1060025

Bild DJ8AZ: Die ATV-Station macht einen gewaltigen Eindruck.

Und zum Abschluss machen wir noch ein Gruppenfoto.

800 - Gruppe vor Wasserhaus - P1060033

Bild DJ8LC: Das war ein tolles Erlebnis im Wasserhaus.