Amateurfunk eindrucksvoll vorgeführt

https://dl0wh.de/amateurfunk-eindrucksvoll-vorgefuehrt/

Der Auftritt vom OV Weinheim A20 beim Tag der offenen Tür an  der Carl-Engler-Realschule in Hemsbach war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die große Attraktion war die Kurzwellenstation von  Günter Mertel DM2GM.

Bild DL4ZAO: Hohes Interesse am modernen Amateurfunk

Günter demonstrierte den faszinierten Zuschauern verschiedene digitale Betriebsarten. Besonders eindrucksvoll war die Betriebsart FT8. Die Abwicklung eines QSOs erfolgt hierbei komplett computergestützt mit einer grafischen Benutzeroberfläche. Durch die Software auf dem Laptop kann man die Abwicklung des QSOs grafisch verfolgen. Gleichzeitig konnte man auf dem internetbasierten PSK-Reporter zum Erstaunen der Zuschauer sehen, wo man auf der ganzen Welt gehört wird.

Das Workshop-Team um Wolfgang Kurzhals DJ8LC, Uwe Woweries DJ1UD und Alfred Moos DJ8AZ präsentierte die Ergebnisse ihrer beiden Detektor-Workshops, die sie im Jahr 2017 an der Carl-Engler-Realschule gehalten haben.

Bild DL4ZAO: Ein paar Detektoren aus dem Workshop

Der dritte Workshop war ein Programmier-Workshop mit der Programmiersprache Python auf den Kleinrechnern Raspberry Pi, der ebenfalls im Jahr 2017 an der Realschule von DJ8AZ abgehalten wurde. Die Junginformatiker dieses Workshops präsentierten ihre Ergebnisse auf vier Raspi-Stationen, die permanent von Besuchern und Interessenten umlagert waren.

Bild DL4ZAO: Mit dem Kleincomputer Raspberry Pi und der modernen Programmiersprache Python auf dem Weg in das digitale Zeitalter